Rotwein Rinder-Gulasch mit Reis: Leckeres Rezept mit Rotwein

Rotwein ist nicht nur als Getränk etwas für die Genießer unter uns, er eignet sich auch hervorragend zum Kochen, z.B. für ein Rotwein Rinder-Gulasch mit Reis. Viele Speisen werden mit einem Schuss des edlen Tropfens verfeinert. Eines dieser leckeren Gerichte möchten wir Ihnen heute vorstellen. Vielleicht haben Sie ja Lust es nach zu kochen und sind ebenso begeistert davon wie wir. Der Titel hört sich komplizierter an, als es tatsächlich ist. Ein leichtes Rezept für ein deftiges Rotwein Rinder-Gulasch mit Reis, das sich perfekt dazu eignet, Gäste zu verwöhnen, auch wenn man nicht übermäßig viel Übung beim Kochen mitbringt. Da der Rotwein während des Schmorens verkocht, hat man keinen Rausch zu befürchten. Bei der Wahl des Rindfleisches darf darauf geachtet werden, dass es sich um mageres Gulasch-Fleisch vom Rind handelt, denn nicht jedem Gast schmeckt durchzogenes Fleisch.
Das leckere Rezept für das Rotwein Gulasch ist ausreichend für 8 Personen und geht wirklich recht flott. Für die Die Zubereitung benötigen Sie etwa eine halbe Stunde sowie eine anschließende Schmorzeit von zwei Stunden.

Rotwein-Rezept Rinder-Gulasch mit Reis

Zutaten:

1 kg Rindfleisch
5 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
1 Stange Lauch
1 Karotte
1 Dose Pizza-Tomaten
2 Esslöffel Pflanzenfett
1 Dose Kidneybohnen
1 rote Paprikaschote
1 Teelöffel Salz
2 Esslöffel Gulaschgewürz
2 Teelöffel Gemüsebrühe
1 Teelöffel Paprikapulver edel-süß
1 Teelöffel Paprikapulver scharf
2 Esslöffel Soja-Sauce
1 Prise gemahlener Kümmel
1 Teelöffel frisch gemahlener Pfeffer
2 Esslöffel Zigeunersauce
3 Esslöffel Tomatenmark
2 Esslöffel Crème fraîche
400 ml „Zwischenwasser“
und das Wichtigste: 250 ml trockenen Rotwein

Zubereitung:

Bitte waschen Sie das Rindfleisch zunächst, trocken es und schneiden es in kleine, mundgerechte Würfel. Anschließend halbieren Sie die Zwiebel und schneiden diese in Scheiben. Nun ist der Knoblauch dran (Tipp: verwenden Sie Handschuhe) : Die Knoblauchzehen werden gehäutet und im besten Fall durch eine Knoblauchpresse gedrückt.(Alternativ können Sie den Knoblauch ganz klein schneiden). Nun schälen Sie die Karotte mit einem Sparschäler und schneiden sie in kleine Würfel. Sie sind bereits fast am Ende der Schnippel-Arbeit angelangt. Lediglich noch die Lauchstange gründlich waschen und in feine Ringe schneiden.
Jetzt geht es bereits ans Brutzeln: Erhitzen Sie das Pflanzenfett in einem Topf und braten Sie das gewürfelte Rindfleisch scharf von allen Seiten an. Fügen Sie bitte anschließend die Zwiebelringe und Knoblauch hinzu und lassen Sie das Ganze ruhig kurz schmoren. Rühren Sie anschließend das Tomatenmark ein und geben die Karotten und den Lauch dazu. Und nun kommt mein Lieblingspart: Ablöschen! Nehmen Sie hierzu den Rotwein und lassen Sie die Flüssigkeit etwas verkochen.
Es kann bereits gewürzt werden: Mit Gulaschgewürz, Pfeffer, Salz, Paprikapulver, Kümmel, Soja-Sauce, Zigeunersauce und Gemüsebrühe verfeinern. Für die Masse nun die Pizza-Tomaten aufschütten und mit dem Wasser auffüllen. Rührenund das Gericht bei geschlossenem Topf und niedriger Temperatur für zwei Stunden schmoren lassen.
Erst am Ende bitte die rote Paprikaschote dazu gegeben und für 15 Minuten mitschmoren lassen, Kidney-Bohnen und mit Crème fraîche verfeinern. Fertig ist das leckere Rezept, dass jedem Fleisch und Rotwein-Fan schmecken wird!


Bildnachweis: © Fotolia

Über Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply