Wein für Dummies: Ed McCarthy und Mary Ewing-Mulligan ziehen vom Leder
Feb03

Wein für Dummies: Ed McCarthy und Mary Ewing-Mulligan ziehen vom Leder

Zugegeben, nichts ist peinlicher als wenn man mit vermeintlichen Experten zu tun hat und diese von Dingen sprechen, von denen man selbst keine Ahnung hat. Auch beim Thema Wein kann man sehr schnell in ein Fettnäpfchen tappen, wenn man beispielsweise mit dem Chef beim Weihnachtsessen sitzt und dieser sich über den erlesenen Wein auslässt. Bestenfalls schweigt man in diesem Fall, bevor man sich bloß stellt und von allen Anwesenden mitleidig belächelt wird. Hat man den peinlichen Vorfall hinter sich gebracht, sollte man jedoch in Erwägung ziehen, sich mit dem Thema auseinander zu setzen, um nicht ein weiteres Mal mit seinem Unwissen zu glänzen. Eine gute Möglichkeit, einen ersten Einstieg in das Thema Wein zu wagen, ist Wein für Dummies, eine Lektüre, die von den Autoren und Weinliebhabern Ed McCarthy und seiner Frau Mary Ewing-Mulligan, verfasst wurde. Auf lockere Weise werden Interessierte an das Thema Wein herangeführt. Dabei hat Wein für Dummies oder auch Wein für Anfänger nur wenig mit einem gewöhnlichen, trockenen Sachbuch gemein. Neben den umfangreichen Erklärungen zu den Rebsorten, über den Anbau, bis hin zu den wichtigen Fragen, die einen Anfänger in Gesellschaft vor einem Lapsus bewahren. Hierbei behandeln Ed McCarthy und Mary Ewing-Mulligan auch die Weinprobe, wie man einen Wein richtig kennen und schmecken lernt oder was das Wein Etikett über den Wein aussagt. Ebenso muss man sich in Zukunft keine Sorgen mehr um die vielen Weinbegriffe wie Sulfite, Säure, Bouquet, Barrique, halb trocken und edelsüß, machen. Selbst Diejenigen, die mehr über den Traubenanbau wissen möchten oder sich für das Weinpflanzen kaufen interessieren, werden in dem Ratgeber Wein für Anfänger fündig werden. Wein für Dummies gestaltet sich grundsätzlich ähnlich wie auch andere Dummy Bücher, die auf leicht verständliche Weise Informationen vermitteln, ohne den Leser mit unnützem Wissen zu überfordern. Das erste dieser so genannten Dummy Books erschien bereits 1991, um Usern eine anfängerfreundliche Literatur über damalige Betriebssysteme zur Verfügung zu stellen. Seither gibt es eine ganze Reihe der Dummy Bücher, die sich von der Autoreparatur bis zu kulinarischen Genüssen mit allen erdenklichen Themengebieten beschäftigen. Wer nun nicht völlig unwissend im Regen stehen möchte, ist mit Dummy Books bestens bedient. Die Wein Lektüre bietet zumindest interessante Stunden auf dem Sofa und auch als DVD eignet sich Wein für Dummies perfekt als Geschenkidee. Wer sich mit dem Ratgeber beschäftigt hat, muss sich sicher nicht mehr als Weinanfänger...

Mehr